Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2013
Burgdorf im Emmental

Die Idee zur Durchführung des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2013 Burgdorf im Emmental ist 2005 in den Reihen des Schwingklubs Burgdorf entstanden: zusammen mit der Hornussergesellschaft Burgdorf und dem Ämmitaler Chörli Burgdorf organisierte der Schwingklub an Pfingsten 2005 auf der Schützematt in Burgdorf das Oberaargauische Schwingfest (Samstag) und das Emmentalische Schwingfest (Pfingstmontag). Zwischen diesen beiden Festtagen, am Pfingstsonntag, traf sich das Organisationskomitee zum gemütlichen Beisammensein auf dem Festplatz. Zu vorgerückter Stunde, bei einer Runde Bier, entstand die Spinnerei – eine Bieridee – die schliesslich dazu geführt hat, dass sich das Burgdorfer Kandidaturkomitee die Austragung des "Eidgenössischen" 2013 am 8. März 2009 vor der Delegiertenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes sichern konnte.

Der grösste Sportanlass der Schweiz – das grösste je im Emmental durchgeführte Volksfest – hat vom 30. August bis 1. September 2013 in der Ey zwischen Burgdorf und Kirchberg stattgefunden. Der Schwingklub Burgdorf ist einer der fünf Trägervereine und half mit etlichen Mitgliedern im Organisationskomitee tatkräftig mit – zum Teil sogar in den vordersten Führungsgremien. Das "Eidgenössische" 2013 geht als absoluter Höhepunkt in die bald 100jährige Vereinsgeschichte des Schwingklubs Burgdorf ein. Auf der Homepage des ESAF 2013 können Sie die schönsten Bilder nochmals Revue passieren lassen.

Der Schwingklub Burgdorf ist stolz, Teil des "Eidgenössischen" 2013 gewesen zu sein.

 

> Homepage ESAF 2013