News-Archiv

11.09.2016
Sieger des 71. Lueg-Schwingets ist Simon Mathys, der in der vierten Minute des Schlussgangs seinen Gegner Simon Röthlisberger in einem reinen Oberaargauer-Duell mit einem Übersprung erwischte. Mathys, der beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer vor zwei Wochen den Kranzgewinn lediglich um einen halben Zähler verpasst hatte, war auf der Lueg drückend überlegen. Er distanzierte in der Schlussrangliste seinen Final-Gegner um ganze zweieinhalb Punkte und auch der Neu-Eidgenosse Patrick Schenk, auf dem dritten Rang platziert, stand gegen den Walliswiler im vierten Gang auf verlorenem Posten. Der Schwingklub Burgdorf und das OK Lueg-Schwinget gratulieren dem Sieger und dem Final-Verlierer und danken den 46 anwesenden Schwingern sowie den 550 Zuschauern. Mehr Informationen zum 71. Lueg-Schwinget finden Sie hier.

 

01.09.2016
Am 71. Lueg-Schwinget vom 11. September 2016 starten die drei Neu-Eidgenossen Sämi Giger und Domenic Schneider aus dem thurgauischen Ottenberg sowie der Emmentaler Patrick Schenk! Insbesondere die erstmalige Teilnahme von Sämi Giger, der am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer für Begeisterungsstürme sorgte und sich auf dem zweiten Platz klassierte, ist ein besonderer Leckerbissen für Schwingerfreunde. Zudem ist es möglich, dass kurzfristig Schwingerkönig Matthias Sempach antritt – schliesslich gilt es, den Vorsprung seines Schwingklubs Kirchberg im Lueg-Cup zu verwalten.

Des Weiteren kann am diesjährigen Lueg-Schwinget eine Neuerung präsentiert werden: der Siegerpreis ist nichts Geringeres als ein Muni! Gespendet wird der Stier von Jörg Moser, „Hüttenwart“ des Landgasthofs und Seminarhotel Lueg. Der Landgasthof Lueg war bereits Co-Spender des Siegermunis beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf. Jenes Tier, das heute noch im Stall von Schwingerkönig Matthias Sempach steht, hörte auf den Namen „Fors vo dr Lueg“. Mit einem Augenzwinkern und in Anlehnung an das grossartige „Eidgenössische“ vor 3 Jahren hört der Lueg-Siegermuni auf den Namen „Force vo dr Lueg“, was so viel bedeutet wie „Kraft von der Lueg“. Der reine Simmentaler Muni ist 1½ jährig und gewichtige 700 kg schwer.
Mehr Informationen finden Sie hier.

 

01.07.2016
Der 71. Lueg-Schwinget steht vor der Tür. Der Anlass findet am Sonntag, 11. September 2016, beim Landgasthof & Seminarhotel Lueg statt. Der Beginn des Schwingens ist auf 10.00 Uhr angesetzt, der Schlussgang wird gegen 15.30 Uhr erwartet. Gekämpft wird wie in den Vorjahren in der Lueg-Arena, welche bei Regenwetter überdacht werden kann. Das Ämmitaler-Chörli Burgdorf umrahmt die Wettkämpfe der rund 50 Schwinger aus dem Emmental und Oberaargau sowie der Gäste vom Schwingklub Ottenberg TG, wobei es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Entscheidung im Oberaargauer Lueg-Cup geht. Der Schwingklub Burgdorf freut sich, Sie zwei Wochen nach dem Saisonhöhepunkt beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2016 in Estavayer zum Abschluss der Schwingsaison nochmals begrüssen zu dürfen. Herzlich willkommen!
Mehr Informationen finden Sie hier.

 

06.11.2015
An der diesjährigen Hauptversammlung des Schwingklubs Burgdorf konnte der Technische Leiter Lars Schmid nach langer Zeit zum ersten Mal von einem Kranzgewinn berichten. Jan Blaser gelang dieses Kunststück am Oberländischen Schwingfest in Boltigen. Da im vergangenen Sommer Tobias Siegenthaler in die Reihen der Aktiven zurückgekehrt ist, sind künftig vom Schwingklub Burgdorf sogar zwei aktive Kranzschwinger am Start.

Auch für den Nachwuchs ist gesorgt – so freute sich der neue Technische Leiter der Jungschwinger, David Mathys, über fünf Zweige von Adrian Gerber und den ersten Zweig von Yves Käser. Mit Lars Schmid, David Mathys und Jan Blaser verfügt der Schwingklub Burgdorf zudem über drei frischgebackene J+S-Leiter – was zu der stattlichen Anzahl von neun J+S-Prüflingen unter den Jungs geführt hat.

In seinem Jahresbericht streifte der Präsident Silvio Rüfenacht die Höhepunkte des Vereinsjahres, insbesondere den erfolgreichen 70. Lueg-Schwinget und die Kranzfeier von Jan Blaser, schaute aber vor allem in die Zukunft: nicht nur das "Eidgenössische" 2016 in Estavayer steht vor der Tür, sondern auch das Oberaargauische Schwingfest am Pfingstwochenende in Hindelbank, wo der Turnverein die Organisationsarbeiten für den Schwingklub Burgdorf übernommen hat – die tatkräftige Mithilfe der Schwingklub-Mitglieder wird somit einmal mehr gefragt sein.

 

13.09.2015
Sieger des 70. Lueg-Schwingets ist die grosse Nachwuchs-Hoffnung der Oberaargauer Schwinger, Remo Käser. Im Schlussgang bezwang er seinen Verbandskollegen Stefan Studer nach knapp sechs Minuten mit Überdrücken am Platzrand. Dabei übertrumpfte der Sohn des Schwingerkönigs Adrian Käser seinen berühmten Vater, welcher sich den Lueg-Titel nie sichern konnte. Beide Schlussgang-Teilnehmer bezwangen im Laufe des Tages den Eidgenossen Stefan Burkhalter, den Gästeschwinger aus dem thurgauischen Ottenberg. Das Trio Käser, Studer, Burkhalter belegte am Schluss geschlossen die ersten drei fortlaufenden Plätze. Der Schwingklub Burgdorf und das OK Lueg-Schwinget gratulieren dem Sieger und dem Final-Verlierer und danken den 46 anwesenden Schwingern sowie den 500 Zuschauern. Mehr Informationen zum 70. Lueg-Schwinget finden Sie hier.

 

01.08.2015
Der 70. Lueg-Schwinget steht vor der Tür, ein kleines Jubiläum. Der Anlass findet am Sonntag, 13. September 2015, beim Landgasthof & Seminarhotel Lueg statt. Der Beginn des Schwingens ist auf 10.00 Uhr angesetzt, der Schlussgang wird gegen 15.30 Uhr erwartet. Gekämpft wird wie in den Vorjahren in der Lueg-Arena, welche bei Regenwetter überdacht werden kann. Das Ämmitaler-Chörli Burgdorf umrahmt die Wettkämpfe der rund 50 Schwinger aus dem Emmental und Oberaargau sowie der Gäste vom Schwingklub Ottenberg TG, wobei es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Entscheidung im Oberaargauer Lueg-Cup geht. Der Schwingklub Burgdorf freut sich, Sie am Ende der diesjährigen Schwingsaison auf der Lueg zu den traditionellen Wettkämpfen begrüssen zu dürfen. Herzlich willkommen!
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

07.12.2014
Der Schwingklub Burgdorf ist am Adventsmärit Burgdorf präsent – dort wo jedes Jahr, bei der "Länge Stäge" im Kornhausquartier. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine wunderbare "Käseschnitte" und ein Glas Wein.

 

07.11.2014
An der diesjährigen Hauptversammlung des Schwingklubs Burgdorf streifte der Präsident Silvio Rüfenacht in seinem Bericht die Höhepunkte des Vereinsjahrs, insbesondere den Besuch des diesjährigen Kilchberg-Schwingets, die Klubreise, welche ins Appenzellerland und ins Thurgau führte, aber auch nochmals das Eidgenössische Schwing- und Älplerfests 2013 vor der eigenen Haustür.

Der Vizepräsident Patrick Sommer blickte ein letztes Mal zurück auf das grosse Fest im Sommer 2013, das dem OK, aber auch dem Klubvorstand, auch in diesem Jahr nochmals einiges an Arbeiten generierte. Insbesondere zeigte er sich erfreut über die immensen wirtschaftlichen Wirkungen und den hohen Besucherzufriedenheitsgrad. Stolz sein darf aber auch der Schwingklub Burgdorf, haben seine Mitglieder doch von den insgesamt 125‘000 ehrenamtlich erbrachten Helferstunden deren 8‘000 Stunden in verschiedensten Funktionen geleistet. Für einen Klub seiner Grösse ist dies eine fantastische Leistung.

Auf sportlicher Ebene war Jan Blaser mehrere Mal ganz nah dran an seinem ersten Kranzgewinn, wusste der Technische Leiter Lars Schmid zu berichten. Mit 30 Jungschwingern, 18 bestandenen J+S-Prüfungen und einem Zweig-Gewinn (durch Adrian Gerber) verabschiedete sich Niklaus Gasser nach über 15 Jahren als Technischer Leiter Jungschwingen. Neu übernimmt David Mathys dieses Amt, unterstützt von Jan Blaser. Der Präsident Silvio Rüfenacht würdigte die langjährigen Verdienste von Niklaus Gasser, der dem Vorstand als Materialwart erhalten bleibt. Hans Bösiger hingegen tritt als Kassier aus dem Vorstand zurück und durfte die verdiente Freimitgliedschaft entgegennehmen. Als Rückkehrer nach zweijähriger Absenz im Vorstand wurde Heinz Gerber begrüsst.

 

14.09.2014
Sieger des 69. Lueg-Schwingets ist der Gästeschwinger Mario Schneider aus dem thurgauischen Ottenberg. Im Schlussgang bezwang er den Emmentaler Kilchberg-Teilnehmer Matthias Aeschbacher in der achten Minute mit Abschlunggen nach einem misslungenen Angriffsversuch des Einheimischen. Dass Schneider mit seinem Konter nicht nur einfach Glück hatte, beweist die Tatsache, dass er Aeschbacher bereits im zweiten Gang bezwungen hatte. Der Schwingklub Burgdorf und das OK Lueg-Schwinget gratulieren dem Sieger wie dem Verlierer zu ihren Erfolgen und danken den 55 anwesenden Schwingern sowie den 600 Zuschauenden. Mehr Informationen zum 69. Lueg-Schwinget finden Sie hier.

 

25.08.2014
Der 69. Lueg-Schwinget steht vor der Tür: Dieser findet am Sonntag, 14. September 2014, beim Landgasthof & Seminarhotel Lueg statt. Der Beginn des Schwingens ist auf 10.00 Uhr angesetzt, der Schlussgang wird gegen 15.30 Uhr erwartet. Gekämpft wird wie bereits im Vorjahr in der mittlerweile etablierten Lueg-Arena. Das Ämmitaler-Chörli Burgdorf umrahmt die Wettkämpfe der rund 50 Schwinger aus dem Emmental und Oberaargau sowie der Gäste vom Schwingklub Ottenberg TG, wobei es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Entscheidung im Oberaargauer Lueg-Cup geht. Seien Sie uns eine Woche nach dem Kilchberg-Schwinget herzlich willkommen auf der Lueg!
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

08.11.2013
An der diesjährigen Hauptversammlung des Schwingklubs Burgdorf streifte der Präsident Silvio Rüfenacht in seinem Bericht die Höhepunkte des Vereinsjahrs, insbesondere die Durchführung des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2013 vor der eigenen Haustür.
Der Vizepräsident Patrick Sommer blickte seinerseits zurück auf das grosse Fest, aber auch auf dessen Anfänge im Jahr 2005 und die folgende Entwicklungszeit bis zum heutigen Datum. Das Organisationskomitee des "Eidgenössischen" 2013, dem viele Mitglieder des Schwingklubs Burgdorf angehören, darf zu recht stolz sein auf die intensive Arbeit von mehreren Jahren.
Leider konnten sich keine Burgdorfer Schwinger fürs eigene ESAF selektionieren, wie der Technische Leiter Lars Schmid ausführen musste. Dafür waren die meisten der über 30 Jungschwinger "aktiv" beim "Eidgenössischen" 2013 dabei. Der Technische Leiter Jungschwingen, Niklaus Gasser, zeigte sich ob den zwei Zweigen und diversen Spitzenklassierungen erfreut – fast wichtiger für die "Jungs" waren aber die vielen ESAF 2013-Auftritte: in der Emmental-Arena als Täfelibuebe oder eingebunden in den Festakt, im Festgelände als Verteiler von Schwingerlisten und Caps oder als Mitwirkende im Videoclip des offiziellen Songs der Schlagerband "Oesch’s die Dritten" für den Siegermuni. Höhepunkt war aber das Demonstrations-Schwingen für die Sendung "Schweiz Aktuell", welche in der Woche vor dem ESAF täglich ausgestrahlt wurde. Die Buben vom Schwingklub Burgdorf brachten dort jeden Abend einen anderen Schwung in die guten Stuben. Einmal wurde sogar live aus dem Burgdorfer Schwingkeller gesendet.
Mit dem Abschluss des "Eidgenössischen" 2013 gehen auch für den Schwingklub Burgdorf ereignisreiche Jahre zu Ende – der Vorstand freut sich auf eine etwas ruhigere Zeit.

 

14.09.2013
Sieger des 68. Lueg-Schwingets sind der Gästeschwinger Stefan Burkhalter aus dem Thurgau und der Emmentaler Matthias Aeschbacher. Der zweifache Eidgenössische Kranzschwinger Burkhalter, der vor zwei Wochen beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2013 Burgdorf im Emmental seinen dritten Kranz nur knapp verpasst hatte, holt sich als erster ausserkantonaler Gast seit 1991 (Markus Thomi) den Lueg-Sieg. Im Schlussgang bezwang er nach zwei Minuten den Oberaargauer Marcel Bremgartner mit Lätz. Sein Mit-Sieger Matthias Aeschbacher konnte mit einem Vollerfolg im letzten Gang mit Burkhalter mithalten. Der Schwingklub Burgdorf und das OK Lueg-Schwinget gratulieren den Siegern wie den Verlierern zu ihren Erfolgen und danken den 56 anwesenden Schwingern sowie den 500 Zuschauenden. Mehr Informationen zum 68. Lueg-Schwinget finden Sie hier.

 

05.09.2013
Der 68. Lueg-Schwinget steht vor der Tür: Dieser findet ausnahmsweise nicht am traditionellen Datum, sondern am Samstag, 14. September 2013 beim Landgasthof & Seminarhotel Lueg statt. Der Beginn des Schwingens ist auf 10.00 Uhr angesetzt, der Schlussgang wird gegen 15.30 Uhr erwartet. Gekämpft wird erstmals in der neuen Lueg-Arena, welche bei Regenwetter überdacht werden kann. Das Organisationskomitee erwartet den neuen Schwingerkönig Matthias Sempach am Nachmittag unter den Zuschauerinnen und Zuschauern. Das Ämmitaler-Chörli Burgdorf umrahmt die Wettkämpfe der rund 50 Schwinger aus dem Emmental und Oberaargau, wobei es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Entscheidung im Oberaargauer Lueg-Cup geht. Seien Sie uns zwei Wochen nach dem grandiosen Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Burgdorf im Emmental herzlich willkommen auf der Lueg!
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

02.12.2012
Der Schwingklub Burgdorf ist am Adventsmärit Burgdorf präsent – dort wo jedes Jahr, bei der "Länge Stäge" im Kornhausquartier. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine wunderbare "Käseschnitte" und ein Glas Wein.

 

22.11.2012
Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2013 Burgdorf im Emmental benötigt noch Helfer. Der Schwingklub Burgdorf hilft mit seinen Mitgliedern tatkräftig mit. Sind Sie "vereins-los" und möchten mithelfen? Dann melden Sie sich bei uns!

 

09.11.2012
An der diesjährigen Hauptversammlung des Schwingklubs Burgdorf streifte der für zwei Jahre wiedergewählte Präsident Silvio Rüfenacht in seinem Bericht die Höhepunkte des Vereinsjahrs, während der Technische Leiter Heinz Gerber zwar von keinen Kranzgewinnen berichten konnte, aber vom Übertritt von gleich sechs Nachwuchsathleten von den Jungschwingern zu den Aktiven.
Mit nach wie vor 24 Jünglingen geht dem Technischen Leiter Jungschwingen, Niklaus Gasser, die Arbeit jedoch nicht aus. Er konnte von drei Zweigen seiner Schützlinge berichten. Im Zusammenhang mit dem "Eidgenössischen" 2013 standen die Burgdorfer Buben auch heuer wieder oft für Demonstrations-Anlässe im Sägemehl. Für das Festwochenende selber sind sie bereits heute in verschiedensten Einsätzen verplant – zwei der "Jungs" werden von einem Lokalradio sogar zu Kommentatoren ausgebildet.
Der Vizepräsident Patrick Sommer informierte über den Stand der Planungsarbeiten beim Eidgenössischen Schwing- und Älperfest 2013 Burgdorf im Emmental und rief die Klubmitglieder dazu auf, sich als Helfer am Festwochenende zur Verfügung zu stellen. Die Versammlung entschied, eine Ehrengabe im Wert von 5‘000 Franken in den Gabentempel des "Eidgenössischen" 2013 zu spenden.
Die beiden austretenden Vorstandsmitglieder Heinz Gerber und Michael Gehrig wurden in den Stand der Freimitglieder erhoben. Im Vorstand werden sie ersetzt durch den neuen Technischen Leiter Lars Schmid und David Mathys. Der Schwingklub Burgdorf dankt den beiden neuen Freimitgliedern für ihren jahrelangen Einsatz und wünscht den neuen Mitstreitern viel Befriedigung in den neuen Ämtern.

 

09.09.2012
Sieger des 67. Lueg-Schwingets ist Matthias Sempach. Der erfolgreichste Athlet des diesjährigen Schwingerjahres beendet seine Saison mit dem insgesamt dritten Lueg-Sieg. Im Schlussgang bezwang er seinen Klubkollegen Stephan von Büren nach etwas mehr als einer Minute mit einem linken Hüfter. Der Schwingklub Burgdorf und das OK Lueg-Schwinget gratuliert dem Sieger wie dem Verlierer zu ihren Erfolgen und dankt den 42 anwesenden Schwingern sowie den 650 Zuschauenden. Mehr Informationen zum 67. Lueg-Schwinget finden Sie hier.

 

09.07.2012
Rund ein Jahr vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2013 Burgdorf im Emmental hat der Schwingklub Burgdorf neue Klubbilder aufgenommen. Sie finden die Bilder in der Galerie.

 

09.07.2012
Der 67. Lueg-Schwinget steht vor der Tür: Dieser findet am 9. September 2012 beim Landgasthof & Seminarhotel Lueg statt. Der Beginn des Schwingens ist auf 10.00 Uhr angesetzt, der Schlussgang wird gegen 15.30 Uhr erwartet. Mitte Nachmittag wird „Fors vo dr Lueg“, der Siegermuni des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2013 Burgdorf im Emmental, auf dem Festplatz präsentiert. Das Ämmitaler-Chörli Burgdorf umrahmt die Wettkämpfe der rund 50 Schwinger aus dem Emmental und Oberaargau, wobei es nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um die Entscheidung im Oberaargauer Lueg-Cup geht. Seien Sie uns herzlich willkommen auf der Lueg!
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

21.04.2012
Seit heute ist die Schwinghalle auf dem Gsteig wieder benutzbar. Nach erfolgtem Umbau der Räumlichkeiten haben die Mitglieder des Schwingklubs in einer dreistündigen Aktion die 60 cm tiefe Betonwanne mit 50 m3 Sägemehl aufgefüllt.
Ab sofort finden deshalb die Trainings der Jungschwinger (Mittwochs, jeweils ab 17.45 Uhr) und der Aktiven (Dienstags, ab 19.30 Uhr) wieder wie gewohnt in Burgdorf statt.
Gleichzeitig mit dem Umbau der Trainingshalle aufgrund des Wasserschaden vom Januar 2012 wurde die Sägemehl-Fläche zur Freude des Klubs vergrössert und die altgedienten roten Schutz-Umwandungen des Wettkampfbereichs mit frischen grünen Polstern ersetzt.
Der Schwingklub Burgdorf dankt der Stadt Burgdorf für die Bereitstellung der neuen Trainingsräume, aber auch für die Unterstützung, die sie dem Schwingsport im Allgemeinen und dem Schwingklub Burgdorf im Besonderen immer wieder in grosszügiger Weise entgegenbringt.

 

01.02.2012
Wegen eines Wasserschadens wird die Schwinghalle auf dem Gsteig zurzeit umgebaut und ist bis auf weiteres nicht benutzbar.
Die Trainings der Jungschwinger finden temporär in der Schwinghalle in Kirchberg statt (jeweils Mittwochs, 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr). Besammlung zum gemeinsamen Transport ist um 18.00 Uhr auf dem Markthallenplatz in Burgdorf. Auskünfte erteilt der Jungschwingerleiter Niklaus Gasser.
Die Trainings der Aktiven finden temporär in der Schwinghalle in Sumiswald statt (jeweils Dienstags, 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr). Auskünfte erteilt der Technische Leiter Heinz Gerber.

 

12.11.2011
Der traditionelle Lueg-Schwinget findet am 9. September 2012 bereits zum 67. Mal statt. Wir freuen uns auch im neuen Jahr auf Ihren Besuch.

 

11.11.2011
Die ordentliche Hauptversammlung des Schwingklubs Burgdorf findet am 11.11.2011 um 20.00 Uhr im Gasthof Landhaus in Burgdorf statt.

 

01.11.2011
Herzlich willkommen beim Schwingklub Burgdorf – herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage, welche laufend erweitert wird. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Klub und dem Schweizer Nationalsport.

 

> zurück zu den aktuellen News